Osteopathie

Neben der Physiotherapie gewinnen Osteopathie und osteopathische Behandlungsmethoden zunehmend an medizinisch-therapeutischen Stellenwert.

Die Osteopathie ist eine westliche Form der manuellen Medizin die international anerkannt ist. Sie dient dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen. Ziel ist es, das normale Gleichgewicht im Organismus wiederherzustellen und damit alle Bewegungen im Körper zu harmonisieren.

Die Behandlungsmethoden helfen oder unterstützen den Körper, sich von Verschiebungen, Störungen und Desorganisationen zu erholen und dessen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die ganzheitliche Betrachtung der Menschen spielt hier eine entscheidende Rolle.

Definition des General Osteopathic Council – GB (GOsC)

„Die Osteopathie ist ein etabliertes anerkanntes Diagnose- und Behandlungssystem, dessen Hauptaugenmerk auf der strukturellen und funktionellen Integrität des Körpers liegt. Sie unterscheidet sich von anderen Systemen durch die Akzeptanz, dass viele Schmerzen und Beeinträchtigungen unter denen wir leiden durch Anomalien in der Funktion der Körperstruktur und durch von Krankheit verursachte Schädigung der Körperstruktur entstehen.“

Unsere Therapeuten besuchen ausschließlich zertifizierte Einrichtungen für die Lehre der Osteopathie im Rahmen Ihrer Aus- und Fortbildungen.

Sie fragen. Wir antworten.

Therapie

Fitness

Diagnostik

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.*

Weitere Therapie-Leistungen

gutschein